Hundemassage

Die wohltuende „Wellnesseinheit“ für Ihren Hund.

Eine Massage entspannt Körper und Seele. Man kann den Alltagsstress vergessen, verspannte Muskeln locker lassen und fühlt sich nachher meistens erholt und „wie neu geboren“. Aus gutem Grund ist „Wellness“ seit Jahren im Trend. Weil es auch Ihrem Hund gut tut, sich verwöhnen zu lassen und den eigenen Körper wieder neu zu spüren, sollte er regelmäßig in den Genuss einer Hundemassage kommen.

Wie sehr Hunde die wohltuende Wirkung einer sanften Massage genießen können, zeigen sie deutlich. Wenn die Augen fast zufallen, der Hund entspannt auf der Seite liegen kann, gibt er sich ganz der Massage hin. Gähnen oder Schmatzen sind ebenfalls Signale dafür, dass eine gute Hundemassage ein echtes Wohlfühlerlebnis für Ihren Hund ist.

Positiver Nebeneffekt: Während der gezielten Massage finde ich verspannte Muskeln und Blockaden, kann sie sanft entspannen oder bei Bedarf mit Manueller Therapie oder anderen Techniken weiterbehandeln. Verspannte Muskeln schmerzen auch den Hund, als Rudeltier und Jäger lässt er sich seine Schmerzen jedoch lange nicht anmerken.